Weitere Artikel

Perspektive, Apotheke
Quelle: Youtube
30.03.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
30.03.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
30.03.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
30.03.2017
Perspektive
Quelle: Youtube
30.03.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
30.03.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
29.03.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
29.03.2017
Perspektive

Erhalt des Preisbildungssystems für Arzneimittel ist Gebot politischer Vernunft

Deutschlands Apotheker fordern die Politik auf, ihrer Verantwortung für Millionen Patienten gerecht zu werden und das über lange Jahre aufgebaute Preisbildungssystem zu sichern, auf dem die gesamte Arzneimittelversorgung mit all ihren Steuerungsmechanismen in Deutschland fußt.
29.03.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
28.03.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
24.03.2017
Arzneimittel
Quelle: Twitter
24.03.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
24.03.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
23.03.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
23.03.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
23.03.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
22.03.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
22.03.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
22.03.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
22.03.2017
Perspektive

DAZ: Rx-Versandhandelsverbot ist effizient und kosteneffektiv

Der EuGH ist in seinem Urteil zu Rx-Preisen im grenzüberschreitenden Versandhandel hart mit der Klägerseite ins Gericht gegangen: Sie habe keine hinreichenden Nachweise erbracht, die belegen, dass die deutsche Rx-Preisbindung geeignet ist, das – an sich legitime – Ziel einer flächendeckenden und hochwertigen Arzneimittelversorgung zu erreichen. Welchen Schluss das Gericht daraus zog, ist bekannt. Ein aktuelles Gutachten schließt jetzt die Lücke, die der EuGH bemängelt hat.
22.03.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
22.03.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
22.03.2017
Perspektive

Gröhe: „Was sich bewährt hat, müssen wir erhalten.“

950 Apothekerinnen und Apotheker, Pharmaziestudierende, PTA und weitere interessierte Fachbesucher kamen zum regionalen Apothekertag nach Münster. Sie erlebten live, wie mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und Landesgesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) zwei Hochkaräter der deutschen Gesundheitspolitik sich öffentlich und eindrucksvoll zugunsten der Arzneimittelmittelversorgung durch die öffentliche Apotheke vor Ort positionierten. Gerade unter den Vorzeichen eines Urteils des Europäischen Gerichtshofes, nach denen ausländische Versandapotheken sich nicht an die Arzneimittelpreisbindung halten müssen, war das ein wichtiges Zeichen für die Apothekerinnen und Apotheker.
21.03.2017
Neuste Artikel Weitere Artikel