Kategorie: Perspektive

Perspektive
Quelle: Facebook
27.04.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
26.04.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
26.04.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
26.04.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
26.04.2017
Perspektive
Artikelbild
20.04.2017
Perspektive
Artikelbild
20.04.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
19.04.2017
Arzneimittel, Apotheke, Perspektive, Argumente
Quelle: Twitter
19.04.2017
Perspektive, Argumente

Apotheker veröffentlichen Kernpositionen zur Bundestagswahl

Gut fünf Monate vor der Bundestagswahl am 24. September legt die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände ihre politischen Kernpositionen vor. Das fünfseitige Papier wurde im März vom Geschäftsführenden ABDA-Vorstand verabschiedet und soll nun die Grundlage für eine breite Diskussion mit den Parteien über ihre Wahlprogramme bilden. "Die wohnortnahen, inhabergeführten Apotheken sind eine der tragenden Säulen des Gesundheitswesens in Deutschland", sagt ABDA-Präsident Friedemann Schmidt: "Auch in Zukunft soll für alle Bürgerinnen und Bürger der Zugang zu einer hochwertigen Arzneimittelversorgung sichergestellt werden. Dafür sorgen die 20.000 Apotheken mit ihren 155.000 Beschäftigten."
13.04.2017
Perspektive

Die Apotheken sind in großer politischer Gefahr

Das von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) als Reaktion auf das EuGH-Urteil vom 19. Oktober 2016 geplante Versandhandelsverbot für verschreibungspflichtige Arzneimittel scheint vorerst blockiert. CDU/CSU und SPD konnten im Rahmen eines Koalitionsgipfels keine Einigung erzielen. Dabei hatte sich der Bundesrat im Vorfeld mit deutlicher Mehrheit für ein Versandhandelsverbot ausgesprochen – genauso wie, mit Ausnahme der FDP, sämtliche Parteien in Nordrhein Westfalen, allen voran NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Bündnis 90/Die Grünen). Sogar NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hatte für ein Rx-Versandverbot plädiert.

Für die bewährte Arzneimittelversorgung und das deutsche Gesundheitssystem wäre die Nichtumsetzung des Gesetzentwurfs in der laufenden Legislaturperiode ein herber und gefährlicher Rückschlag. Weder die Fakten noch das Wohl der Patienten und deren wohnortnahe Versorgung hätten gesiegt, sondern die Interessen kapitalstarker ausländischer Versandhändler. Diese könnten nun weiterhin auf Kosten der gesetzlichen Krankenversicherungen Boni gewähren und damit die flächendeckende Versorgung existentiell gefährden.
12.04.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
10.04.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
10.04.2017
Perspektive

Kein Verständnis

In einem persönlichen Brief an alle SPD-Bundestagsabgeordneten stellt Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer, klar: Lauterbachs Aussagen zum Apothekenmarkt sind teilweise schlichtweg falsch. Konkret geht es um das altbekannte Problem der Spezialversender.
10.04.2017
Perspektive

Kein Schummeln auf Quittungen

Die niederländische Versandapotheke Doc Morris muss laut Pharmazeutischer Zeitung einem deutschen Apotheker Schadenersatz zahlen, weil sie Patienten falsche Quittungen ausgestellt hat. Das hat das Oberlandesgericht Stuttgart (OLG) Ende März entschieden und nun die Urteilsgründe vorgelegt. Zum selben Ergebnis war zuvor schon das Landgericht Ravensburg gekommen. Gegen dessen Urteil hatte Doc Morris Berufung eingelegt – und ist damit nun gescheitert.
06.04.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
06.04.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
31.03.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
31.03.2017
Perspektive, Apotheke
Quelle: Youtube
30.03.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
30.03.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
30.03.2017
Perspektive
Quelle: Twitter
30.03.2017
Perspektive
Quelle: Youtube
30.03.2017
Perspektive
Quelle: Facebook
30.03.2017
Weitere Artikel